Zum Inhalt springen

Ein Haus mit Tradition


Über zwei Jahrzehnte lang war das Landhaus Ammann, das „kleine Grandhotel“ im Herzen von Hannover, ein Aushängeschild gehobener Gastronomie in der niedersächsischen Landeshauptstadt. Wann immer bedeutsame Anlässe in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft anstanden – das Landhaus Ammann war stets die erste Wahl.

Zu Gast beim Sternekoch

Gegründet wurde es 1984 von Helmut Ammann, der vorher in verschiedenen Betrieben in Europa und Übersee gearbeitet und sich im Burghotel in Nörten-Hardenberg seinen ersten Michelin Stern „erkocht“ hatte. Mit dem Landhaus Ammann erfüllte er sich seinen Traum vom eigenen Haus, das er als Patron mit viel Charme und Gastfreundschaft führte. „Ankommen und aufatmen“ lautete das Motto des Hauses, an dessen Eleganz und hervorragende Küche sich nicht nur viele Hannoveraner bis heute erinnern.